Begegnung
von Roland Lach (mutabor1970)

 

Am Eingang meines Hauses saß ein Mädchen und weinte. " Ich hab mich verloren", sagte sie. " Wie heißt du ?", fragte ich. " Du weißt wie ich heiße. Ich habe nach dir gesucht." Ich wollte etwas fragen,ob ich jemanden anrufen soll. " Ich habe ewig nicht mehr geschlafen", sagte sie. Ich ließ ihr mein Gästezimmer. " Wenn du aufwachst,überlegen wir was zu tun ist." Am nächsten Morgen kam sie an mein Bett und sagte : " Ich wohne jetzt bei dir. Da draußen gibt es Wölfe. Ich habe Angst." Sie erzählte mir einen Zaubertrank gefunden zu haben, der sie zu mir führte. Dann bat sie um Stift und Papier und fing an Mandalas zu malen. Dies ist eine Geschichte ohne Ausgang.

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 677 Autoren 4690 Beiträge veröffentlicht!