neues spiel für unzufriedene
von riemsche

 

_____

der wahlkampf hat sich verändert
wird immer kostspieliger
oftmals mit lächerlich prozent
punkten an differenz gewonnen oder verloren
es ist also wichtiger denn je
die passende botschaft
zum passenden zeitpunkt
an den passenden personenkreis zu richten
dafür braucht s ein wunschprogramm
das datenmodulierungsverfahren

wir hinterlassen im net oft ohne es zu wissen
ne unmenge an persönlich information
adresse alter einkommen hobbies einkäufe
aber auch auskünfte über glauben religion
ab_neigungen oder ob man nen waffenschein hat
cambridge analytica kauft(e?) alle diese daten
per gegenleistung bei kreditunternehmen banken
versicherungen und webgiganten wie google
facebook oder twitter_ das ist zwar legal
aber niemand geht damit öffentlich hausieren
damit verfügt man über vier bis fünftausend
insiderinformationen über jeden einzelnen
oder in summe zb. 230 millionen amerikaner

was die firma damit tut verraten werbespots
// herkömmliche kampagnen nutzen die geographische
verteilung und demographische daten wie alter
und geschlecht um wähler in zielgruppen einzuteilen
das funktioniert bis zu einem gewissen grad
lässt allerdings wichtige persönliche details aus
die das wählerverhalten schlussendlich bestimmen
wir kombinieren geographische und demographische
mit bis zu fünftausend daten aus den bereichen
landespolitik konsumverhalten und lebensstil
dann fügen wir noch eine einzigartige extra.ebene
für d persönlichkeit entscheidungsfindung und
motivation hinzu und geben dem kind einen namen
o.c.e.a.n.
openness conscientiousness extraversion
agreeableness neuroticism
verschafft Ihnen den detaillierten einblick
und Sie erfahren genau wen Sie
mit welcher botschaft erreichen
wir nennen das behavioral.micro.targeting
unser team aus datenforschern psychologen
und wahlkampfexperten kann Ihnen zeigen
welche wähler Sie wann und wie überzeugen müssen
um sich den sieg zu sichern //

nein_ keine science fiction
die idee besteht tatsächlich darin
wähler zu psychologischen tests zu bewegen
und deren ergebnisse mit bereits vorliegenden
informationen und eckdaten abzugleichen
so erfährt man was uns umtreibt
und kann bei bedarf unser verhalten beeinflussen
professor michal kosinski
an der graduate school of business
im knight management center der stanford university
erläutert nicht ohne gewissen stolz mittel
und wege für den nötig durchblick
psychometrie sei eine wissenschaft für sich
anstatt uns mit mit hilfe von entsprechend vordruck
über unsere gedanken gefühle erfahrungen
und unser verhalten in der vergangenheit zu befragen
wie etwa_ sind Sie ein gut organisierter mensch
braucht der fährtenleser von welt heutzutage
nur unseren digitalen fußabdruck zu betrachten
dann zeigt sich ob man im wahren leben
wirklich ein gut organisierter welcher ist

diese tests mit denen sich die charakterzüge von menschen
ermitteln lassen messen die jeweilig persönlichkeit
anhand von fünf kriterien
offenheit gewissenhaftigkeit extrawünsche verträglichkeit
und individuelle befindlichkeit
konkret geschieht dies mittels harmlos wirkender
füll.mich.aus und kreuz.mich.an auf diversen websites
unter titeln wie_ welcher superheld sind Sie
welche figur aus der zauberer von oz sind Sie
in welchem film finden Sie sich wieder
für facebook wurde an der stanford university
2008 my.personality entwickelt
teilnehmern wird vorab versprochen
dass sie mehr über sich selbst erfahren
was in mancher hinsicht stimmen dürfte
denn die app wurde ungemein beliebt
über sechs millionen user haben dazu fragen beantwortet
und ein großer teil davon überließ den neugierigen
initiatoren freiwillig ihre facebook.profildaten
auf basis dieser informationen kann man mit hilfe
von algorithmen sehr detaillierte und überaus genaue
persönlichkeitsprofile erstellen
betreiber verfügten damit ruckzuck über die weltweit
größte psychometrische datenbank
sie nach belieben mit den facebookprofilen aller
teilnehmer und deren anhang verbinden_ kein problem

nun weiß wer verdammt gut über Sie bescheid
facebook.likes erlauben präzise rückschlüsse
auf politische ansichten religion persönlichkeit
intelligenz zufriedenheit sexuelle veranlagung
checken sogar ob jemands eltern geschieden leute sind
die im anschluss häufig gestellte frage dazu lautet
wie genau vermögen diese algorithmen
unsere persönlichkeit eigentlich abzuschätzen
ein gutes beispiel dafür ist die jüngste studie
bei der man die trefferquote der algorithmen
mit der einschätzung anderer menschen verglich
dazu wurden freunde und familienmitglieder gebeten
sich zur persönlichkeit der teilnehmer zu äußern
anschließend fütterte man den computer
mit einer reihe von facebook.likes und ließ ihn
nur anhand dieser seine sicht der dinge ausrechnen
die ergebnisse dieses experiments waren verblüffend
nach der analyse von nur zehn likes wusste künstlich
intelligenz über teilnehmer besser bescheid
als deren arbeitskollegen bei hundert likes
besser als deren familie und standen satte
zweihundertdreißig facebook.likes zur verfügung
definitiv besser wie deren lebenspartner

kurzum_ da wir tagtäglich spuren hinterlassen
wenn wir das internet benutzen oder einfach
nur an unseren smartphones herumfingern
kennen uns maschinen heute in vieler hinsicht besser
als selbst unsere engsten physischen vertrauten
dass cambridge.analytica im mai 2018 insolvenz beantragte
und die unverzüglich beendigung aller tätigkeiten
mit _werde_ in aussicht stellte vermag angesichts
bevorstehendem urnengang nur bedingt zu begeistern
hat man s doch seitdem in echt nie wieder kontrolliert

_____

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 678 Autoren 4718 Beiträge veröffentlicht!