Sehenswürdigkeit
von riemsche

 

_____

_Es gibt ein Übermaß an historischem Sinn
bei dem das Lebendige zu Schaden kommt_
Nicht ohne Grund hatte sich Friedrich Nietzsche damit
vor allem gegen eine Geschichtsschreibung gewandt
die glaubte den vermeintlichen Heroen
der Vergangenheit Denkmäler setzen zu müssen
und im andächtig Starren darauf zu verharren
Einigen dieser Standbilder geht es nun an den Kragen
Wer immer in Verdacht gerät am Kolonialismus partizipiert
oder rassistisch gedacht zu haben muss dran glauben
Aktivisten wollen unsere Gegenwart ohne Zweifel
restlos von solch inkriminierten Monumenten befreien
Nun denn_ die Demolierung von Denkmälern gehört zum
politischen Geschäft werden doch nach jedem Umsturz
die steinernen Repräsentanten alter Regime geschleift
Auffallend ist dass sich solche Eruptionen
des Hasses gegen Statuen Gemälde Bücher und Filme
zunehmend inmitten demokratischer Kontinuität entladen
ausgelöst durch einen erschreckenden Anlass
befeuert von den sozialen Medien
_Die Tradition aller toten Geschlechter_ so Karl Marx
selbst wegen rassistischer Bemerkungen einer
welcher in Folge vom Sockel gestoßen werden könnte
_lasten wie ein Alp auf den Gehirnen der Lebenden_
verständlich sich davon befreien zu wollen
So richtig froh will man ob dieser Raserei nicht werden
Der Bildersturm _aus welchen religiösen
oder ideologischen Motiven er auch entfesselt wird_
ist Ausdruck eines Ressentiments einer ohnmächtigen Wut
die sich einmal in den Rausch der Macht verwandeln will
Hinter dieser Symbolpolitik steckt ein paranoid
gebannter Blick auf die Vergangenheit - bereit
alles wieder und immer wieder zu durchleuchten
stets auf der Suche nach Ideen Taten und Werken
die dem heutigen Wissensstand und aktuellen ethischen
Standards nicht genügen um dann die Toten mit triumphaler
Geste moralischer Überlegenheit noch einmal zu töten
Der Glaube dass es für Vergangenheit nur ein einziges
Kriterium gäbe an dem sie gemessen werden darf
führt zu einer für d Geschichte fatalen Kurzsicht
und bleibt ausschließlich jener verklärenden Haltung
verhaftet über die sich bereits Nietzsche mokierte
Hochmut der sich in der Annahme zeigt dass alle
Geschlechter vor uns irrten ist ein grundlegend
Missverständnis sind wir doch selbst das Resultat
dieser Irrtümer werden weder zu besseren Menschen
noch schaffen wir eine bessere Welt wenn wir diese
von allen Dokumenten reinigen die uns daran erinnern
dass wir keiner moralischen Anstalt innewohnen
Minimale Bildung die in einer digital informiert
Gesellschaft rarer denn je geworden ist genügte
um all die verwitterten Könige Fürsten Feldherren
Befehlshaber Eroberer Entdecker Händler Dichter
und Denker dort zu belassen wo sie nun einmal stehen
Doch keine Weltgeschichte ohne Ironie_ warum also
nur Denkmäler stürzen - warum nicht welche errichten
Erst neulich erhielt eine linksextreme Fangemeinde
die Erlaubnis ein deutsches Stadtbild um eine original
Lenin-Statue aus den 30er Jahren zu bereichern
Der Revolutionär zeichnet für ein blutiges Terrorregime
und die Fundamente für eine der grausamsten Diktaturen
des 20.Jahrhunderts verantwortlich_ in diesem Fall
spricht das offenbar nicht gegen ein monumental Gedenken
Dem medialen Sturm der Entrüstung ging innert einem Monat
die Luft aus und an zwei Gegendemonstrationen nahmen sage
und schreibe mehr als fünfzig Menschen teil_ wow
_____

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 678 Autoren 4718 Beiträge veröffentlicht!